Übersicht

Kultur

Ein Gewinn für unsere Vielfalt

Religiöse Vielfalt gibt es schon lange bei uns: Christlicher und jüdischer Glaube sind präsent, wie auch der muslimische. Durch den Entwurf für einen Vertrag mit den muslimischen Verbänden plant die rot-grüne Landesregierung nun einen Schritt zur Gleichbehandlung der Religionen.

Andretta: „Studiengebühren sind Auslaufmodell“

Zu den Überlegungen des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer, nach der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs die Studiengebühren in Bayern abzuschaffen, erklärt Dr. Gabriele Andretta, Mitglied im „Team Weil“ für den Bereich Wissenschaft:

Anke Pörksen ist das achte Mitglied im „Team Weil“

46-jährige Hamburgerin soll nach SPD-Wahlsieg Justizministerin werden SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil hat am Donnerstag das achte Mitglied in seinem Team begrüßt: Anke Pörksen aus Hamburg soll nach dem Wahlsieg der SPD im Januar 2013 niedersächsische Justizministerin werden. „Anke Pörksen ist für die niedersächsische Landespolitik ein neues, frisches Gesicht“, erklärte Weil in Hannover vor Journalisten.

Dr. Gabriele Andretta soll Wissenschaftsministerin werden

SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil stellt das nächste Mitglied seines Teams vor Das nächste Mitglied im „Team Weil“ steht fest: Dr. Gabriele Andretta soll nach dem Wahlsieg der SPD im Januar 2013 das Amt der Ministerin für Wissenschaft und Kultur übernehmen. SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil hat die 51-jährige Göttingerin am Freitag vor Journalisten in Hannover als Kandidatin für dieses wichtige Amt vorgestellt.

Stephan Weil: „Das Demographie-Papier der Landesregierung ist ein Dokument der Ratlosigkeit“

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende und Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten Stephan Weil hat auf die Aussagen der Landesregierung zur demographischen Entwicklung in Niedersachsen mit folgenden Worten reagiert: „Das heute vorgestellte Papier ist ein Dokument der Ratlosigkeit: Rückgang der Bevölkerung, sinkende Kinderzahlen und die zunehmende Alterung unserer Gesellschaft sind für die Zukunft die größten Herausforderungen für das Land Niedersachsen."

MdB Caren Marks: Nachbessern beim Bildungs- und Teilhabepaket

Zur einjährigen Bilanz des Bildungs- und Teilhabepakets erklärt die familienpolitische Sprecherin Caren Marks: Ein Jahr nach Inkrafttreten des Bildungs- und Teilhabepakets bestehen noch immer große Probleme bei der Umsetzung. Der bürokratische Aufwand ist zu hoch, so dass nur die Hälfte der anspruchsberechtigten Kinder und Jugendlichen die Leistungen abrufen.

CDU verfestigt Bildungsungerechtigkeit

Anlässlich des heute vorgestellten „Chancen-Spiegel“ der Bertelsmann Stiftung erklärt Frauke Heiligenstadt, stellvertretende Vorsitzende und schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion: „Die Ergebnisse der Bertelsmann Studie belegen erneut das Scheitern der schwarz-gelben Bildungspolitik in Niedersachsen. Auch im Bundesvergleich hat Niedersachsen insbesondere in der Durchlässigkeit einen hohen Nachholbedarf.

Drohbriefe: Neonazi-Autoren müssen schnell ermittelt werden

Zu den jüngst versendeten Drohbriefen der mutmaßlich neonazistischen „Organisation Reichsbewegung“ erklärt die stellvertretende innenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Sigrid Leuschner: Die bekanntgewordenen rechtsextremistischen Drohbriefe der ,Organisation Reichsbewegung‘ stellen eine neue Qualität dar. Jetzt wird nicht mehr nur gegen Menschen mit Migrationshintergrund gehetzt, sie werden persönlich an Leib und Leben bedroht,

Stephan Weil beim Symposium „Digitales Niedersachsen“

Die Digitalisierung verändert Wirtschaft, Arbeit, Demokratie und Verwaltung auch in Niedersachsen grundlegend. Sie erfordert neue politische Antworten, um die Potenziale dieser Veränderung für die Gesellschaft positiv zu gestalten. An der Diskussion dieses Themas beteiligt sich der SPD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Stephan Weil, am Montag, 5.3.2012, bei einem Fachgespräch im hannoverschen Hotel Loccumer Hof in der Kurt-Schumacher-Str. 14/16 mit einem Vortrag.