Übersicht

Kampagnen

Stephan Weil gratuliert Dr. Dörte Liebetruth

Dr. Dörte Liebetruth ist die neue Landtagskandidatin der SPD im Wahlbereich Verden - Achim. Sie ist 32 Jahre alt, hat Medienmanagement und Rechtswissenschaften in Hannover studiert. Die Dipl.-Medienwissenschaftle​rin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin des SPD-Europaabgeordneten Bernd Lange. Der SPD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Stephan Weil gratuliert ihr herzlich und wünscht alle Gute. Und freut sich darüber, dass die Liste der mit 87 SPD-LandtagskandidatInnen nun komplett ist.

SPD hat weitere Landtagskandidatinnen und -kandidaten aufgestellt

Weitere Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl wurden auf SPD-Wahlkreiskonferenzen aufgestellt. Im WK 60 (Osterholz) tritt Jürgen Kuck für die SPD an. Im WK 68 (Vechta) wurde Martin Fischer gewählt. Im WK 67 (Cloppenburg) kandidiert Adem Ortac, im WK 66 (Cloppenburg-Nord) ist Renate Geuter die Kandidatin der SPD. Kandidat im WK 39 (Nienburg/Schaumburg) ist Grant Hendrik Tonne. Uelzen (WK 39): Hier kandidiert Sylvia Meier. Delmenhorst (WK 65): Hier heißt der Kandidat Björn Gottschalk.

Matthias Groote: Umweltschutz sorgt für viele neue Arbeitsstellen

Die Umweltminister der EU treffen sich gegenwärtig in Horsens/Dänemark. Sie bereiten unter anderem die UN-Nachhaltigkeitskonferenz Rio+20 vom 20.-22. Juni 2012 in Rio de Janeiro vor. Dazu erklärt der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote, Vorsitzender des EU-Umweltausschusses und Teilnehmer des Umweltministertreffens:

Stephan Weil: „Das Demographie-Papier der Landesregierung ist ein Dokument der Ratlosigkeit“

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende und Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten Stephan Weil hat auf die Aussagen der Landesregierung zur demographischen Entwicklung in Niedersachsen mit folgenden Worten reagiert: „Das heute vorgestellte Papier ist ein Dokument der Ratlosigkeit: Rückgang der Bevölkerung, sinkende Kinderzahlen und die zunehmende Alterung unserer Gesellschaft sind für die Zukunft die größten Herausforderungen für das Land Niedersachsen."

MdB Garrelt Duin: Solarkürzung ist ein Schlag gegen das Handwerk

Die drastische Kürzung der Solarhilfe ist ein harter Schlag für die zahlreichen Handwerker und Dienstleister, die in der Solarbranche arbeiten. Der Bundestag hat mit den Stimmen von CDU/CSU und FDP die Förderung von Solarenergie drastisch gekürzt. Dazu erklärt Garrelt Duin, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion:

Stephan Weil gratuliert SPD-Landtagskandidaten der Bezirke Hannover, Braunschweig und Nord-Niedersachsen

Waltraud Friedemann (WK 23 / Alfeld), Doris Glahn (WK 15 / Duderstadt) und Karsten Becker (WK 37 / Schaumburg) wurden im Bezirk Hannover von ihren 'Wahlkreiskonferenzen als Landtagskandidaten aufgestellt. Aus dem Bezirk Braunschweig wurde als Kandidat Karl Heinz Hausmann (WK 12 / Osterode) nominiert. Gewählter Kandidat für den Wahlkreis 60 (Osterholz / Bezirks Nord-Niedersachsen) ist Jürgen Kuck.

Anhörung zeigt: Wir brauchen einen Finanzmarktwächter!

Zur Anhörung anläßlich der Einführung eines Finanzmarktwächters erklärt die hannoversche SPD-Bundestags-Abgeordnete Kerstin Tack: Wir müssen die Verbraucherzentralen in rechtlicher und finanzieller Hinsicht zum Finanzmarktwächter ausbauen. Das hat die Anhörung gezeigt. Die Mehrzahl der Sachverständigen bekundete, dass die von der Regierung getroffenen Maßnahmen nicht ausreichen, um das Vertrauen in den Finanzmarkt wieder herzustellen.

Stephan Weil: McAllister muss Blockade von Schlecker-Auffanggesellschaft beenden

Niedersachsens SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil hat den niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister (CDU) aufgefordert, endlich eine Zusage für eine Landesbürgschaft zu geben, damit Auffanggesellschaften für gekündigte Schlecker-Mitarbeiterinnen gegründet werden können. Weil: Alle betroffenen Länder sind bereit, ihren Teil beizutragen, damit die betroffenen Frauen eine Perspektive bekommen. Nur Niedersachsens FDP-Wirtschaftsminister blockiert. Weil weiter: