Kandidierende für die Landtagswahl 2022

Nachdem Stephan Weil als Spitzenkandidat bei der Landesvertreter:innenkonferenz am 21. Mai 2022, mit überwältigender Mehrheit gewählt wurde, ist nun auch die Landesliste für die Landtagswahl im Oktober beschlossen worden. Auf Stephan Weil folgen u. a. SPD-Ministerinnen und Minister der Landesregierung. Daniela Behrens und Olaf Lies stehen auf den Plätzen 2 und 3.

Die 200 Delegierten aus ganz Niedersachsen beschlossen am Nachmittag in Hildesheim die Landesliste für die SPD Niedersachsen zur Landtagswahl. Insgesamt sendet die SPD Niedersachsen 101 Kandidierende ins Rennen. Unter den 87 Kandidierenden in den Wahlkreisen sind u. a. 33 Frauen (fast 40 Prozent), fast jeder vierte Kandidierende befindet sich zudem im Juso-Alter (bis 35 Jahre).

Stephan Weil freut sich über die Vielfalt der Kandidierenden zur Landtagswahl:

„Unsere Landesliste ist jünger, weiblicher und diverser geworden! Wir erleben gerade einen Generationswechsel in der niedersächsischen SPD, und zwar auf eine ganz natürliche Art und Weise. Ich freue mich auf eine intensive Zeit mit unseren Kandidierenden in den nächsten Monaten. Ich bin überzeugt: Zusammen können wir die Landtagswahl gewinnen und erneut stärkste Kraft werden!“

Platz 1-10 der Landesliste

  1. Stephan Weil
  2. Daniela Behrens
  3. Olaf Lies
  4. Silke Lesemann
  5. Boris Pistorius
  6. ImmacolataGlosemeyer
  7. Grant Hendrik Tonne
  8. Andrea Schröder-Ehlers
  9. Hanna Naber
  10. Ulrich Watermann

Mit der Wahl der Landesliste ist die Landesvertreterversammlung in Hildesheim erfolgreich zu Ende gegangen. Morgen geht es, ebenfalls in Hildesheim, um das Programm der SPD Niedersachsen für die Landtagswahl. Den Parteitag eröffnen wird die neue Ministerpräsidentin des Saarlandes, Anke Rehlinger.

Die beschlossene Landesliste findet sich hier zum Download: Landesliste