Unser Regierungsprogramm: Fortschritt, der alle mitnimmt

Nicht nur der Klimawandel und die Digitalisierung fordern uns täglich heraus, auch der Krieg in der Ukraine und die Folgen der Corona-Pandemie machen den Wandel noch drängender. Für uns als SPD in Niedersachsen ist klar: Wir müssen die Veränderungen gestalten und sie für uns nutzen. Für unser Land gehört der Wandel schon immer dazu. Aus einer bäuerlichen Wirtschaft wurde ein modernes Industrieland, das seine landwirtschaftliche Stärke behielt. Aus dem Pferdeland wurde die größte Autoschmiede der Welt.  

SPD Niedersachsen: Wir nehmen das Neue an und lassen das Alte nicht fallen

Niedersachsen kann Wandel, deshalb brauchen wir auch vor diesem nicht die Augen verschließen. Wir werden klimafreundlich und neue Produkte herstellen, wir werden unabhängig von russischem Gas und bleiben Industrieland. Wir bauen weiterhin Autos – nur in Zukunft mit neuer Antriebstechnik. Schritt für Schritt bauen wir unsere Energieversorgung um: Bezahlbar und sauber für alle. Und wir gestalten Bildung so, dass alle Kinder fit für die Zukunft sind. Wir stärken unseren Staat, damit er als Partner all unserer Bürgerinnen und Bürger ist.  

Mit unserem Regierungsprogramm unter dem Titel “Fortschritt, der alle mitnimmt” zeigen wir, was wir konkret vorhaben. Es ist die Antwort auf die Herausforderungen, vor denen wir stehen.

Bildung, die allen Chancen bringt. 

 

Bildung ist für uns als SPD Niedersachsen eine Herzensangelegenheit. Wir sind überzeugt: Alle müssen Zugang zu guter Bildung haben – und zwar unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern. Deshalb arbeiten wir seit unserer Regierungsübernahme 2013 an gebührenfreier Bildung von der Kita bis zum Abschluss. Das muss auch für das digitale Lernen gelten. Auch dafür stehen wir als SPD bei der Landtagswahl.

So schaffen wir Bildung, die allen Chancen bringt: Hier klicken.

Wirtschaft, die allen nutzt.

 

Gute Arbeit und Umweltschutz gehen für uns Hand in Hand. Wir denken Arbeit, Klima und Wirtschaft gemeinsam und für uns steht fest: Klimaschutz wird Arbeitsplätze schaffen. Wir entwickeln uns weiter, machen Niedersachsens Unternehmen und Betriebe krisenfest und zukunftssicher, aber auf niedersächsische Art. Wir werden Industrieland bleiben, aber eben klimaneutral. Wir werden weiter Autos bauen – nur mit einem neuen Antrieb. Wir machen unsere eigene Energie und uns so unabhängig von russischem Gas. Weil wir wollen, dass unsere Wirtschaft allen nutzt.

Zur Wirtschaft, die allen nutzt: Hier klicken.

Sicherheit, die alle stärkt.

 

Wir stehen für ein sicheres Leben in Niedersachsen. Sicherheit bedeutet Freiheit und das Vertrauen darauf, dass man in Krisen nicht allein gelassen wird. Und für uns als SPD meint Sicherheit nicht nur den Schutz vor Straftaten, sondern auch eine gute gesundheitliche Versorgung – auf dem Land ebenso wie in der Stadt. Und zu Sicherheit gehört auch eine Gesellschaft, in der man sich gegenseitig unterstützt. So schaffen wir Sicherheit, die alle stärkt.

So schaffen wir Sicherheit, die alle stärkt: Hier klicken.

Ein Staat, der Zukunft für alle schafft.

 

Die SPD Niedersachsen steht für einen aktiven und starken Staat. Gerade mit Blick auf die Herausforderungen, vor denen wir stehen, müssen wir investieren, um zukunftsfest zu werden. Ja, die Corona-Pandemie und die Folgen des Krieges in der Ukraine kosten den Staat

viel Geld, aber das darf nicht zu einer Sparpolitik führen, unter der Schulen und die öffentliche Infrastruktur leiden. Von Sparen allein entsteht kein Gewinn, deswegen geht es uns um gute Investitionen. Das meinen, wir wenn wir von einem aktiven Staat sprechen, der Zukunft für alle schafft. Unser Ziel ist, unseren Lebensstandard und Wohlstand so zu stärken, dass wir nicht nur heute sondern auch morgen ein gutes Leben in Niedersachsen haben.

Zum Staat, der Zukunft für alle schafft: Hier klicken.

Vom Richter und Staatsanwalt zum Stadtkämmerer und Oberbürgermeister von Hannover – und seit 2013 Niedersächsischer Ministerpräsident. Mit einem Klick auf das Bild, mehr über unseren Landesvorsitzenden erfahren.