Zum Inhalt springen
Vier Personen mit verschränkten Armen stehen, seitlich versetzt, hintereinander.

Eine starke Vertretung für die Pflege in Niedersachsen!

Die Pflegekammer Niedersachsen hat mit ihren bis zu 100.000 Mitgliedern das Potenzial eine mächtige Interessenvertretung der Pflegekräfte in Niedersachsen zu werden. Seit ihrer Einrichtung wird heftig über die Kammer diskutiert. Uns erreichen immer wieder Anfragen, Kommentare, Briefe und Nachrichten – allerdings kursieren auch viele falsche Gerüchte – und diejenigen, die schon immer gegen eine starke Mitbestimmung von Arbeitnehmerinnen und -nehmern waren, versuchen den verständlichen Ärger der Beschäftigten für die eigene Agenda zu nutzen. Aus diesem Grund wollen wir aufklären und die Fragen, die uns am häufigsten zur Pflegekammer gestellt werden, beantworten.

 

Häufig gestellte Fragen

Wofür ist die Pflegekammer zuständig?

Was bedeutet die Beitragsfreiheit für mich?

Ist die Pflichtmitgliedschaft rechtmäßig?

Warum ist die Mitgliedschaft in der Pflegekammer für alle Pflegerinnen und Pfleger verpflichtend?

Findet die Evaluation der Pflegekammer trotz Beitragsfreiheit statt?

Was tut die SPD für die Pflege?

Warum hat die SPD die Pflegekammer ins Leben gerufen?