Bild: Patrick Josefowiez

Förderrichtlinie zum Kauf von Lastenrädern

Land gibt 700.000 Euro für umweltfreundliche Option

Die SPD-geführte niedersächsische Landesregierung fördert den Kauf von Lastenrädern mit bis zu 800 Euro. Eine entsprechende Förderrichtlinie wurde kürzlich veröffentlicht. Wie der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Oliver Lottke aus Loxstedt mitteilt, stehen für das Programm insgesamt in diesem Jahr 700.000 Euro zur Verfügung. „Das ist ein wirksamer Beitrag für eine praktische, umweltfreundliche Transport-Alternative: Lastenräder sind nützlich, umweltfreundlich und leise. Ihr geringer Platzbedarf im Vergleich zum Auto führt zu einer Entlastung im Straßenverkehr. Gerade auf kurzen Strecken können Warentransporte auf das umweltfreundliche Lastenrad verlagert werden“, so der SPD-Politiker.

Die Förderrichtlinie umfasst Lastenräder für Sharing-Systeme sowie Lastenräder für Privatpersonen im Land Niedersachsen. Damit stellt das Programm nach Einschätzung von Lottke eine gute Ergänzung zur Förderung des Bundes dar, von dem insbesondere Unternehmen profitieren. Für Lastenräder ohne elektrische Unterstützung liegt die Förderung bei 400 Euro, für E-Lastenräder bei 800 Euro. Anträge können ab sofort bei der NBank gestellt werden.