Bild: Werner Schüring

„Klingbeil im Gespräch“ mit Hubertus Heil am 3. September in Scheeßel

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Diskussionsrunde mit dem Arbeits- und Sozialminister und Mitglied des Deutschen Bundestages, Hubertus Heil, ein. Am 3. September wollen die beiden SPD-Politiker ab 19 Uhr mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf dem Meyerhof in Scheeßel (Meyerhof 1 , 27383 Scheeßel) über die sozialen Herausforderungen, die Arbeit der Zukunft und die Herausforderungen nach der Pandemie diskutieren.

„Als zuständiger Minister hat Hubertus Heil die Arbeits- und Sozialpolitik der letzten Jahre und vor allem während der Pandemie entscheidend geprägt. Das Kurzarbeitergeld, die Einführung der Grundrente und das Lieferkettengesetz sind maßgeblich mit seine Erfolge“, kündigt Klingbeil seinen Gast an. „Ich freue mich sehr darüber, dass Hubertus Heil meine Einladung angenommen hat und am 3. September Scheeßel besuchen wird.“

Anmeldung per E-Mail

Angesichts der Corona-Pandemie ist eine Anmeldung per Mail an lars.klingbeil@nullbundestag.de oder per Telefon (05161 4810701) erwünscht. Vor Ort müssen die geltenden Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen eingehalten werden. Es gilt zu beachten, dass die Teilnahme nur nach Vorlage eines gültigen Impf- oder Genesenennachweises oder eines negativen Corona-Schnelltests möglich ist. Sollte keine Präsenzveranstaltung möglich sein oder die Veranstaltung an einen anderen Ort verlegt werden, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig per E-Mail informiert.

Lars Klingbeil freut sich darauf, viele Bürgerinnen und Bürger bei der Veranstaltung begrüßen zu können.