Bild: Tobias Koch

Harjes und Klingbeil: Geld vom Bund für Gemeindebücherei Oyten

Gute Nachrichten für Oyten und die gesamte Region: Die Gemeindebücherei Oyten bekommt mehr als 15.000 Euro vom Bund für die Verbesserung der digitalen Ausstattung und zur Umsetzung zeitgemäßer Bibliothekskonzepte. Das berichten der SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis Osterholz-Verden, Michael Harjes, und der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil.

Das Geld stammt aus dem Bundesprogramm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“. Das Projekt wird im Rahmen von „Kultur in ländlichen Räumen“ ab 2021 in Höhe von 1,5 Millionen Euro gefördert.

Michael Harjes dazu: „Das ist eine tolle Nachricht für die Gemeinde Oyten. Mit diesen Mitteln wird die Gemeindebücherei noch fitter für die Zukunft aufgestellt, gerade, weil sich auch das Leseverhalten und Leseorte in der Pandemie verändern mussten.“

Lars Klingbeil macht ergänzend deutlich: „Ich freue mich sehr, dass der Bund die Gemeindebücherei Oyten unterstützt. Immer wieder setze ich mich dafür ein, dass wir die Kultur bei uns auf dem Land stärken und diese Förderung durch den Bund ist ein erneutes Zeichen dafür, dass unsere Region weiter vorankommt.“ Gerade die Corona-Pandemie habe nochmal deutlich gezeigt, wie wichtig Kultur sei und für Klingbeil ist ganz klar: „Wir brauchen auch in ländlichen Regionen wie in unserer Heimat zukunftsorientierte Kulturangebote. Mir ist wichtig, dass die Fördergelder nicht nur in die Metropolen fließen, sondern auch bei uns ankommen.“

Die beiden SPD-Politiker werden sich deshalb auch weiterhin dahinterklemmen, dass Freizeitangebote und Treffpunkte in der Region erhalten bleiben und ausgebaut werden.