Lars Klingbeil am 01.09.20 in Berlin im Deutschen Bundestag. / Foto: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net) Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Bund unterstützt Tierheime in der Region

Die Corona-Pandemie hat auch die Tierheime und Tierschutzhäuser vor große Herausforderungen gestellt. Der Bund stellt daher in diesem Jahr fünf Millionen Euro zur Unterstützung bereit. Davon profitieren auch acht Tierheime im Heidekreis und im Landkreis Rotenburg, wie der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil nun erfuhr.

Dazu gehören die Tierhilfe Rotenburg, der Tierschutzverein für den Landkreis Rotenburg, der Tierschutzverein Heidekreis Süd (Hodenhagen), die Hellhound Foundation (Bispingen), der Tierschutzverein für den Altkreis Soltau, die Stiftung DE Hun´nenhoff (Schneverdingen), die Wildtierhilfe Lüneburger Heide (Soltau) sowie die Tierschutzgemeinschaft aus Walsrode. Alle Tierheime werden mit je 7.500 Euro Bundesmitteln unterstützt.

„Es freut mich sehr, dass die Tierheime in unserer Region von den Bundesmitteln profitieren. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Bundestagsfraktion habe ich mich dafür stark gemacht, dass wir die Tierheime in der Corona-Pandemie nicht alleine lassen und wir konnten die Unterstützung für sie durchsetzen. Ihre Arbeit ist enorm wichtig für den Tierschutz, sie wird oft von gemeinnützigen Vereinen betrieben und sie verfügen nur über ein geringes finanzielles Budget“, so Klingbeil. Er wolle sich gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen auch weiterhin für einen guten Tierschutz einsetzen. Der SPD-Politiker und sein Team stehen bei Fragen zu dem Thema gerne zur Verfügung.