Bild: Focke Strangmann

Impfmöglichkeit für die Feuerwehren

Lottke begrüßt Entscheidung von Sozial- und Innenministerium

 

Wie der heimische SPD Landtagsabgeordnete aus Loxstedt Oliver Lottke gerade aus der Pressemitteilung des Ministeriums Soziales, Gesundheit und Gleichstellung erfuhr, sollen ab Mai alle aktiven Feuerwehrleute und alle hauptamtlichen MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe nach SGB VII in den Impfzentren geimpft werden.
Lottke dazu: „ Ich habe mich im Sozialministerium für diese Möglichkeit eingesetzt und freue mich, dass den Feuerwehren nun dieses Angebot gemacht wird. Die Feuerwehren leisten rund um die Uhr einen absolut wichtigen Schutz der Bevölkerung. Um die Einsätze und die Sicherheit der Kameradinnen und Kameraden sicherzustellen, ist die Impfung ein sehr wichtiger Schritt.

Dass auch die MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe bei diesem Schritt berücksichtigt worden sind, freut mich als Diplom Sozialpädagoge und ehemaligen Mitarbeiter der Jugendhilfe besonders.
Die MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe haben in diesen Zeiten viel zu leisten, da besonders Kinder und Jugendliche unter der Situation der Pandemie leiden und Hilfe vor Ort benötigen.“
Die Impfungen für Feuerwehrleute sowie die MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe sollen ab dem 1. Mai grundsätzlich möglich sein. Die Impfzentren können dazu Termine mit den Feuerwehren auch im Rahmen von Einsätzen mobiler Impfteams vereinbaren. Der Zeitpunkt der Impfung richtet sich dabei immer nach der Verfügbarkeit des Impfstoffs und der Zahl der Personen auf der Warteliste vor Ort.
Für hauptamtliche MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendhilfe wird eine Anmeldung über das Impfportal des Landes möglich sein. Die Impfberechtigung ist im Impfzentrum mit einer aktuellen Bescheinigung des Arbeitgebers nachzuweisen. Die Landesregierung wird die Kommunen und freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe entsprechend informieren.
Die Impfzentren werden gebeten, ab Mai möglichst zügig Impfangebote für diese Gruppen bereitzustellen.