Bild: Focke Strangmann

Verbesserte Mobilfunkversorgung in Hambergen

Neuer Standort bringt mehr digitale Qualität

Die Deutsche Telekom hat in den vergangenen drei Monaten einen neuen Standort in Hambergen errichtet und damit den Mobilfunkausbau im Landkreis Osterholz fortgesetzt: 27 Mobilfunkstandorte gibt es dort aktuell, bis 2022 sollen weitere 15 Standorte hinzukommen. Zusätzlich sind im selben Zeitraum an fünf Standorten Erweiterungen mit LTE und 5G geplant. Darauf hat der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Oliver Lottke aus Loxstedt nach einer entsprechenden Information des Telekommunikationskonzerns hingewiesen. „Mit solchen Entwicklungsschritten kommt die Digitalität im ländlichen Raum nachhaltig vom Fleck – deshalb begrüße ich es sehr, dass wir jetzt auch in Hambergen nach Konzernangaben eine verbesserte Mobilfunk-Abdeckung, insgesamt mehr Bandbreite und einen optimierten Empfang in Gebäuden haben werden. Auch in der Fläche gute und belastbare mobile Netzqualität zu erhalten, ist ein wichtiger Baustein der kommunalen Daseinsvorsorge und Lebensqualität im ländlichen Raum, es ist aber auch ein integraler Bestandteil allen Denkens um Home Office, digitales und virtuelles Lernen sowie die Telemedizin“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Oliver Lottke.