- Foto Lars Klingbeil, MdB
Lars Klingbeil MdB Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Soldaten erhalten Corona-Sonderzahlung

Der Bund zahlt Soldatinnen und Soldaten eine einmalige Corona-Sonderzahlung in Höhe von bis zu 600 Euro. Das berichtet der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil nach dem Beschluss in Berlin. Das Geld soll noch vor Ende des Jahres überwiesen werden.

„Ich halte diese Anerkennung für richtig. Unsere Soldatinnen und Soldaten sind in diesem Jahr aufgrund der Pandemie einer zusätzlichen Belastung ausgesetzt: Sie helfen etwa bei der Kontaktnachverfolgung bei den Gesundheitsämtern mit, die Bundeswehr stellt Material zur Verfügung und Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsdienstes unterstützen die Kliniken“, erläutert Klingbeil. Somit helfe die Bundeswehr enorm durch die Bereitstellung von Infrastruktur, mit Material und Personal – auch vor Ort. „Mit der von uns nun beschlossenen Sonderzahlung soll ihre Belastung abgemildert werden“, macht der SPD-Politiker deutlich.

Der Beschluss gehe auf die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst im Oktober zurück, bei denen das Ergebnis war, dass die unteren Einkommensgruppen eine Sonderzahlung von 600 Euro erhalten sollen. Für Beamtinnen und Beamte sowie Soldatinnen und Soldaten werde dies nun nachvollzogen. „Wie zuvor schon bei anderen Gruppen, wie beispielsweise den Pflegekräften, helfen wir damit weiteren, die durch Corona besonders belastetet sind“, betont Klingbeil und ergänzt: „Auch und gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist für mich nämlich ganz klar, dass wir die Arbeit unserer Soldatinnen und Soldaten wertschätzen müssen. Dafür sage ich auch persönlich ‚Danke‘!“