Bild: Tobias Koch

Förderpreis Helfende Hand: Klingbeil ruft zur Bewerbung auf

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ruft zur Bewerbung um den Förderpreis Helfende Hand auf. Das Bundesinnenministerium zeichnet damit die besten Projekte im ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz aus.

„Die Ehrenamtlichen im Bevölkerungsschutz leisten einen enorm wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen und tragen damit zum Zusammenhalt in diesem Land bei“, findet Klingbeil. Der Förderpreis Helfende Hand würdige dieses Engagement. Die Gewinnerprojekte werden in einer feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben und erwarten Preisgelder von bis zu 9.000 Euro. Eine Jury aus neun Expertinnen und Experten bestimmt in fünf Kategorien die jeweiligen Siegerinnen und Sieger.

Laut Lars Klingbeil müssten Tätigkeiten wie die der Ehrenamtlichen im Bevölkerungsschutz noch viel stärker anerkannt werden. „Das Ziel muss sein, das Ehrenamt sowie den Bevölkerungsschutz weiter zu stärken“, so der 42-Jährige.

Bis zum 5. Juli 2020 läuft die Bewerbungsphase für den Förderpreis Helfende Hand noch. Alle Interessierten können sich auf folgender Internetseite bewerben: www.helfende-hand-foerderpreis.de