Lars Klingbeil / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Fünf neue Richter- und drei neue Staatsanwaltsstellen für Verden

In den Jahren 2017 bis 2020 hat Verden insgesamt acht neu geschaffene Stellen für den Richter- und Staatsanwaltsdienst dazubekommen. Laut dem Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und der Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth kamen beim Landgericht Verden fünf neue Richterstellen und bei der Staatsanwaltschaft drei neue Stellen hinzu.

Die beiden SPD-Politiker hatten sich dafür eingesetzt, dass Bund und Länder gemeinsam dafür sorgen, das Personal in der Justiz aufzustocken. „Bund und Länder haben sich in einem Pakt für den Rechtsstaat darauf geeinigt, insgesamt 2.000 zusätzliche Richter und Staatsanwälte einzustellen. Wie wir sehen, wurde auch das Personal in Verden aufgestockt“, so Klingbeil. Der 41-Jährige hatte sich an die Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza gewandt um zu erfahren, wie viele zusätzliche Stellen die Region tatsächlich bekommen habe.

„Ein starker Rechtstaat ist die Grundvoraussetzung unseres friedlichen Zusammenlebens. Dabei ist es wichtig, dass Bund und Länder, wie in diesem Fall, eng zusammenarbeiten und sich gemeinsam auch für kleinere Standorte einsetzen“, machte der Bundestagsabgeordnete deutlich. Liebetruth sieht das genauso: „Dass Bund und Länder gerade in diesen Zeiten gemeinsam den Rechtsstaat stärken, ist eine gute Entscheidung. Es freut mich, dass wir so auch den Justizstandort Verden weiter stärken.“