Lars Klingbeil. MdB / Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Vermeidung und Bewältigung von Waldbränden

Das Bundeslandwirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium stellen im Rahmen des „Waldklimafonds“ Gelder für Projekte zur Vermeidung und Bewältigung von Waldbränden bereit. Darauf macht der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil aufmerksam. Bis zum 29. November 2019 können Projektvorschläge noch eingereicht werden.

„Auch bei uns in der Region spüren wir die Zunahme von Dürreperioden und längst beschäftigt das Thema nicht mehr nur Feuerwehren, Waldbesitzer und Forstverwaltungen“, so der SPD-Politiker. Die Wahrscheinlichkeit für längere Dürreperioden werde zunehmen und damit steige auch die Gefahr von Waldbränden. Der Bund fördert daher unter dem Motto „Waldbrände – Herausforderung bei der Vermeidung und Bewältigung angehen“ beispielsweise präventive Maßnahmen, Modellvorhaben für Brandschutzkonzepte oder Schulungen zu dem Thema. Lars Klingbeil ruft dazu auf, noch bis zum 29.11. Projektvorschläge einzureichen.

Informationen zur Förderrichtlinie und zum Antragsverfahren sind unter www.waldklimafonds.de abrufbar.