Fragen, Kritik oder Anregungen? Bei „Klingbeil im Gespräch“ am 24. Juli in Schwarmstedt steht der Bundestagsabgeordnete allen Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort – wie hier im vergangenen Jahr in Bremervörde.

Klingbeil im Gespräch in Schwarmstedt

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, 24. Juli, ab 18:30 Uhr in den Uhle-Hof in Schwarmstedt (Unter den Eichen 2, 29690 Schwarmstedt) zu seiner öffentlichen Diskussionsveranstaltung „Klingbeil im Gespräch“ ein.

Der SPD-Politiker will an dem Abend mit den Gästen in den direkten Dialog treten, Fragen beantworten und Hinweise und Kritik aufnehmen. Ob Lärmschutz, Breitbandausbau oder Klimapolitik – laut Klingbeil können alle Themen angesprochen werden.

„Als Bundestagsabgeordneter ist es meine Aufgabe, mich um die Anliegen vor Ort zu kümmern“, so der 41-Jährige. „In Schwarmstedt werde ich deshalb Rede und Antwort stehen.“ Er freue sich auf die Veranstaltung und auf viele Besucherinnen und Besucher.

„Zu Beginn der Veranstaltung werde ich kurz über meine aktuelle Arbeit für unsere Region und als SPD-Generalsekretär berichten“, so Klingbeil. Im Anschluss sei er offen für alle Fragen, Kritik, Anliegen oder Anregungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.