Ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik (FSJ P) - Jonas Pagels aus Walsrode konnte diese Erfahrung machen. Lars Klingbeil ruft nun Interessierte zwischen 16 und 27 Jahre auf, sich bis zum 19. Juli um ein FSJ P in seinem Bundestagsbüro in Berlin zu bewerben.

Ein Jahr lang Berliner Politik hautnah miterleben

Wer schon immer mal Erfahrungen in einem Bundestagsbüro sammeln wollte, hat nun die Gelegenheit dazu: Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bietet ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik (FSJ P) in seinem Berliner Büro im Deutschen Bundestag an. Start ist der 1. September und bewerben kann sich jede und jeder zwischen 16 und 27 Jahre.

„Ich halte es für enorm wichtig, jungen Menschen einen Einblick in die Politik zu geben und ihnen Demokratie begreifbar zu machen“, so Lars Klingbeil, der für den Wahlkreis Rotenburg I – Heidekreis im Bundestag sitzt. „Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Politik in einem Abgeordnetenbüro des Deutschen Bundestages bekommen Jugendliche und junge Erwachsene die Grundlagen für ein selbstverantwortliches engagiertes Handeln in einer demokratischen Gesellschaft vermittelt“, ist sich der 41-Jährige sicher.

Vielfältige Aufgaben

Die Aufgaben in einem Abgeordnetenbüro sind vielfältig: Ob die Beantwortung von Bürgeranfragen, die Betreuung von Besuchergruppen oder die Vorbereitung von Terminen – die Freiwilligen werden mit vielen Aufgaben betraut. Neben der Arbeit im Team um den Angeordneten nimmt die Teilnehmerin oder der Teilnehmer darüber hinaus auch an Bildungsseminaren teil. Und umsonst arbeiten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei einem FSJ P auch nicht.

Jonas Pagels aus Walsrode ist noch bis Ende August Freiwilliger im Team des Bundestagsabgeordneten. Für ihn war das Jahr im Team von Klingbeil auch eine Hilfe bei seiner Studienwahl: „Während meiner Zeit im Bundestag habe ich viele wertvolle Erfahrungen gesammelt und auch viele spannende Menschen kennengelernt. Ich kann deshalb jedem, der politisch interessiert ist, ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik empfehlen“, so der 21-Jährige, der ab dem Wintersemester Politikwissenschaft studieren möchte.

Interessierte für ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik im Büro des Abgeordneten Klingbeil sollten ihre Bewerbung bis zum 19. Juli an lars.klingbeil@nullbundestag.de schicken. Weitere Informationen und Auskünfte gibt das Berliner Büro von Klingbeil gerne per E-Mail oder unter der Telefonnummer 030 227 71 515.