Foto: Inga Haar, Deutscher Bundestag

SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag: „Das Freibad in Wildeshausen kann saniert werden!“

Mehr als 2,4 Millionen Euro bekommt die Stadt Wildeshausen aus dem Förderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport-, Jugend- und Kultur“ des Bundes. „Damit steht der Sanierung des Wildeshauser Freibades nichts mehr im Weg“, freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag.

Planmäßig sollen die Maßnahmen im Jahre 2022 abgeschlossen sein. „Jedoch wurde aufgrund der hohen Nachfrage der Kommunen die Zuteilung der finanziellen Mittel immer weiter verschoben“, berichtet Susanne Mittag und ergänzt, „das Förderprogramm erfreute sich sehr großer Beliebtheit und war sehr überzeichnet. Umso schöner ist es, dass ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der SPD-Fraktion Geld in meinen Wahlkreis holen konnte!“

Insgesamt plant die Stadt Wildeshausen Ausgaben in Höhe von über 5 Millionen Euro. Unter anderem soll die Eigenwasserversorgung und die Schwimmbadtechnik modernisiert werden. Zusätzlich soll ein neuer Kinderspielplatz entstehen und das Bad unter anderem mit einer Waterclimbing Wand ausgestattet werden.

„Ich freue mich schon auf das Anbaden im modernen Freibad“, sagt die Hobbyschwimmerin Susanne Mittag