Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Klingbeil: „Brauchen jetzt ein klärendes Gespräch für Industriegebiet“

SPD-Bundestagsabgeordneter wendet sich erneut an Verteidigungsministerium

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat sich erneut an das Verteidigungsministerium gewandt: „Ich habe inzwischen die Antwort des zuständigen Staatssekretärs, dass es für den Grundlagenvertrag noch immer offene Fragen gibt. Wir brauchen jetzt ein klärendes Gespräch mit allen Beteiligten, damit die Grundlagen für das Industriegebiet in Bad Fallingbostel schnell gelegt werden“, so Klingbeil. „Wenn die Gespräche nicht vorankommen, hole ich jetzt die Akteure an einen Tisch“, so Lars Klingbeil. „Gemeinsam mit den Verantwortlichen vor Ort müssen wir die offenen Fragen nun aus dem Weg räumen. Mir dauert das alles zu lange“, so Klingbeil.

Im Jahr 2016 hatte die Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen nach langem Druck und Initiativen Klingbeils mitgeteilt, dass eine Ausgliederung einer Teilfläche aus dem NATO-Truppenübungsplatz möglich ist. „Seitdem laufen die Verhandlungen und Gespräche“, so Klingbeil.