SPD Niedersachsen zieht mit Thomas Oppermann an der Spitze in die Bundestagswahl

Hameln – Die SPD Niedersachsen hat am Samstag auf ihrer Landesvertreter_innen-Versammlung in Hameln die Landesliste für die Bundestagswahlen am 24. September beschlossen. Als Spitzenkandidat schickt sie den Göttinger Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Thomas Oppermann ins Rennen.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen meiner Partei. Niedersachsen ist gut aufgestellt, Martin Schulz ins Kanzleramt zu helfen und Deutschland wieder gerechter zu machen“, freut sich Oppermann über seine Nominierung mit 96,61 Prozent zum Spitzenkandidat.

Der niedersächsische Landesparteivorsitzende und Ministerpräsident Stephan Weil stimmte mit seiner Rede die Delegierten auf den Wahlkampf ein: „Wir wollen mehr sein als der Copilot in der großen Koalition! Wir wollen gestalten! Jetzt ist Zeit für Martin Schulz und mehr Gerechtigkeit.“

Insgesamt 200 Delegierte aus ganz Niedersachsen kamen in Hameln zusammen um ihre Kandidatinnen und Kandidaten auf der Landeswahlliste zum deutschen Bundestag zu nominieren.
Die Landesliste besteht aus 65 Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. 30 Von ihnen kandidieren auch direkt in einem der 30 Bundestagswahlkreise in Niedersachsen.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden von der Landesvertreter_innen-Versammlung im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit gewählt.

 

 

Die Liste finden Sie hier als PDF zum Download.