Arbeit

Alle Themen
 
Header Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

Arbeit schützen – Arbeit schaffen. Diesen Zielen verschreibt sich die SPD. Mit Arbeitssicherungsmaßnahmen wie dem verlängerten Kurzarbeitergeld und dem Konjunkturprogramm konnten wir in Krisenzeiten helfen, um Arbeitsplatzabbau zu verhindern. Politik steht aber auch in der Pflicht, über den Tag hinaus zu denken.

Für die SPD heißt das, Antworten auf die Fragen zu finden: Wie kommen wir zu möglichst viel guter Arbeit? Wie sichern wir eine gerechte Entlohnung auch für minder qualifizierte ArbeitnehmerInnen? Unsere Antwort bringt Frank-Walter Steinmeier auf den Punkt: „Deutschlands größte Stärke bleibt die industrielle Produktion. Der globale Klimaschutz braucht Technologie aus Deutschland. In Industrie, Mittelstand und Betrieben mit produktionsnahen Dienstleistungen entstehen neue Arbeitsplätze.“


 

Zuletzt gemeldet

Weitere Meldungen zum Thema "Arbeit"
 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null
 

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Der neu gewählte ASF-Vorstand
 

Zwei Niedersächsinnen im Bundesvorstand der ASF

Vom 17. bis 19. Juni 2016 fand in Magdeburg die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) statt. Rund 200 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um einen neuen Vorstand zu wählen und um über unterschiedliche Anträge aus den Themenfeldern „Nachhaltigkeit ist weiblich“, „Arbeiten 4.0“, „Me mehr...

 
 

Für Gleichstellung bei der Familien- und Erwerbsarbeit

Zum Equal Pay Day am 19. März fordert Cornelia Rundt, Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin, eine Gleichstellung der Frauen und Männer bei der Familienarbeit ebenso wie bei der bezahlten Erwerbsarbeit. Aktuellen Zahlen zufolge, die zum internationalen Aktionstag für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern veröffentlicht wurden, verdienen Frauen 21 Prozent weniger als Männer, das heißt: 16,20 Euro durchschnittlicher Bruttostundenverdienst für Frauen und 20,59 Euro für Männner. mehr...