Niedersachsen packt an

Niedersachsen packt an
 
 

Niedersachsen packt an: Das zeigen seit Monaten deutlich viele Frauen und Männer in Niedersachsen. Und es ist der Titel eines breiten Aktionsbündnisses in unserem Land, das von unserem Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Stephan Weil gemeinsam mit dem DGB, den Unternehmerverbänden, der katholischen und der evangelischen Kirche ins Leben gerufen wurde.

 

Jetzt zählen Mitmenschlichkeit und Solidarität

Niedersachsen packt an: Die vergangenen Monate waren für Bund, Land und Kommunen und vor allem für die dahinter stehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die tausenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ein Kraftakt. Deren Einsatz war mehr als beeindruckend, und all diesen Menschen gilt unser Dank.

Aber: Die Hauptarbeit liegt noch vor uns. In der nun kommenden Zeit steht vor allem im Vordergrund die Integration dieser zu uns geflüchteten Frauen, Kinder und Männer. Sie sind vor Krieg und Verfolgung geflohen. Nun gilt es, diese Frauen, Kinder und Männer hier bei uns zu integrieren: durch Sprache und Arbeit, durch direkten Kontakt und den Austausch. In der letzten Sitzungswoche des Landtags haben die Abgeordneten noch einmal weitere wichtige Weichen für Sprachförderung, Betreuung und die Schaffung von bezahlbarem Wohnungsraum geschaffen.

Wenn wir daran arbeiten, dass wir nicht nur nebeneinander, sondern miteinander leben, dann profitieren wir alle davon: So sichern wir in Zeiten des demografischen Wandels unsere Zukunft und damit unser aller Lebensumfeld. Dabei liegt unser Augenmerk nicht nur auf den Menschen, die nun zu uns kommen, sondern auch auf denjenigen, die zu den Schwächeren in unserer Gesellschaft gehören.  Dafür stehen auch die Initiatoren des Bündnisses Niedersachsen packt an: „Wir setzen uns ein für gute Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen: derjenigen, die schon lange in Niedersachsen leben und derjenigen, die gerade erst neu in Niedersachsen angekommen sind.“

Jede und jeder von uns kann seinen Anteil dazu beitragen, dass wir das hier in Niedersachsen schaffen. Gemeinschaftlich stellen wir uns im Kleinen und Großen der Herausforderung der Zukunft. Auch die SPD in Niedersachsen unterstützt das Bündnis. Lasst uns gemeinsam anpacken und sagt es weiter: Niedersachsen-packt-an.de

Niedersachsen packt an

 
    Bürgergesellschaft     Kampagnen     Kommunalpolitik     Niedersachsen     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.