SPD-Abgeordnete im Europaparlament

Matthias Groote und Bernd Lange

Seit der Europawahl am 7. Juni 2009 sind Matthias Groote und Bernd Lange für die niedersächsische SPD im Europäischen Parlament. Sie sind Ihre Ansprechpartner für europapolitische Anliegen in Brüssel oder Straßburg. Vor Ort in Niedersachsen werben sie für Europa und haben ein offenes Ohr für die Anliegen und Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Bei der Europawahl am 25. Mai 2014 gelang es Ihnen erneut, ein Mandat zu erringen und über die Bundesliste der SPD ins Europaparlament einzuziehen.


Matthias Groote

Matthias Groote ist am 21. Oktober 1973 in Leer (Ostfriesland) geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Nach seinem Studium an der Fachhochschule Wilhelmshaven mit Abschluss Diplom-Wirtschaftsingenieur und der Zusatzqualifikation zur Fachkraft für Arbeitssicherheit war er bis zu seinem Einzug ins Europaparlament (2005) als Vertriebsingenieur tätig. 1996 trat er in die SPD ein.

Von Januar 2012 bis Juli 2014 war Matthias Groote Vorsitzender des Umweltausschusses im Europäischen Parlament. Seit Juli 2014 ist er als Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion im Umweltausschuss tätig. Bereits in der vorangegangen Legislaturperiode war er der Experte der Sozialdemokraten für den Bereich Automobil und Klimaschutz. Während seiner Tätigkeit im Umweltausschuss des Europaparlaments lag der Schwerpunkt seiner Arbeit im Bereich der Klimapolitik, namentlich der Kampf gegen den Klimawandel.

Als Umweltpolitiker hat sich der Europaparlamentarier besonders in Sachen CO2-Reduktion stark gemacht. Seine größten Errungenschaften in den letzten fünf Jahren waren die Rettung des Emissionshandelssystems und das Vollenden der in Stocken geratenen Verhandlungen zur CO2-Richtlinie für Autos. Weiterhin hat Matthias Groote einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung einer gemeinsamen Position des Europäischen Parlaments für die Klimaziele bis 2030 geleistet.

Matthias Groote ist weiterhin Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Regionale Entwicklung (REGI), welcher sich mit Kommunalpolitik beschäftigt. Themen sind unter anderem, die Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums und die Förderung für überregionale Kooperationen (INTERREG Europe).

Homepage Matthias Groote

Bernd Lange

Mitglied des Europäischen Parlaments seit 2009 und von 1994 bis 2004.

Von 2004 bis 2009 war Bernd Lange Abteilungsleiter "Wirtschaft, Umwelt und Europa" beim DGB-Bezirk Niedersachsen-Bremen-Sachsen/Anhalt. Bernd Lange hat in Göttingen Politikwissenschaften und  Ev. Theologie studiert und anschließend als Lehrer am Gymnasium Burgdorf unterrichtet.

Seine politischen Schwerpunkte sind Fairer Außenhandel und sozialer Zusammenhalt, Nachhaltige Industriepolitik, Mobilitätswirtschaft, Forschungs- und Innovationsförderung, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Im Europäischen Parlament ist Bernd Lange Vorsitzender des Ausschusses für Internationalen Handel (INTA) und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE). Außerdem ist Bernd Lange Mitglied der Delegation für die Beziehungen der EU zu Südafrika.

Bernd Lange ist Vorsitzender des Brüsseler Forums für Automobil & Gesellschaft.

Homepage Bernd Lange